Wenn die Gedanken müde werden

Wenn die Gedanken müde werden

und

– durch reine Gnade –

der Geist sich sanft zur Ruhe legt

im Himmelbett des (großen) Herzens,

versinke ich in DEM,

bade ich in DEM,

löse ich mich auf in DEM –

leicht, klar, hell, licht, strahlend –

pure Freude!

Was für eine Wonne!

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s