Aspekte der Weisheit (4 und 5)

Zuletzt Amoghasiddhi, der Buddha der allesvollendenden Weisheit und Vairocana, der Buddha der allumfassenden Weisheit:

Tantric Days

Der Weisheitsaspekt des Nordens ist die „allesvollendende Weisheit“, und wird durch den Weisheitsbuddha Amoghasiddhi repräsentiert.

Amoghasiddhis Körper ist grün, und seine Handhaltung ist die Geste der Furchtlosigkeit. Der Name Amoghasiddhi bedeutet „Unerschütterliche Kraft“. Durch diese Kraft werden die Geistesgifte des Neids, des übertriebenen Ehrgeizes, aber auch paranoide Grundeinstellungen überwunden.

Bei diesem Aspekt des Mandalas geht es um das Tun, also um ganz reales Handeln im Alltag. Buddhas sitzen nicht nur unter Bäumen und meditieren. Es geht nicht darum, einen idealisierten Zustand der glückseligen Weltabgewandtheit zu erreichen. Wahre Weisheit äußert sich in der Welt, tritt in Beziehung und gestaltet die Welt aktiv. Alles andere wäre Flucht oder gefällige Selbstbespiegelung.

Im Vajrayana heißt es, dass es 4 „erleuchtete“, magische Arten des Handelns gibt:

  • die weiße Aktivität des Befriedens und Heilens
  • die gelbe Aktivität des Vermehrens
  • die rote Aktivität des Anziehens und Kontrollierens und
  • die schwarze Aktivität des Zerstörens.

Was dieses „magische“ Handeln von…

Ursprünglichen Post anzeigen 748 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s