So voll bin ich

So voll bin ich

von Liebe, Dankbarkeit und Hingabe,

dass ich platzen müsste,

wäre da eine Haut, die mich begrenzte

und nicht weiter, offener Raum.

 

Deine Augen sind meine Augen,

dein Herz ist mein Herz,

deine Liebe ist meine Liebe,

deine Weisheit ist meine Weisheit.

 

O Glorie des Menschseins,

das es mir ermöglicht,

mich vor dem Großen in mir zu verneigen,

indem ich mich verneige

vor dem Buddha in dir

o Meisterin,

Guru im Außen,

das es nicht gibt.

 

So möchte ich dem, des ich voll bin,

Ausdruck verleihen

durch die Verneigung meiner Form,

überfließend, demütig, still,

in immer tieferer Ergriffenheit

vor dem unendlichen Mysterium.

 

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s