Eine Knospe war ich

Eine Knospe war ich,

als ich zu dir kam,

prall und bereit,

lechzend nach der Sonne,

die sie zum Aufblühen bringt.

 

Ich weiß nicht, was du getan hast,

wie du es getan hast,

ob du überhaupt etwas getan hast.

 

Die Knospe hat sich aufgetan

in deinem Licht,

unspektakulär, leise, still

 

und die Blüte will ihren Duft verströmen.

 

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s