Mit leeren Händen

Mit leeren Händen

will ich vor Dir stehen

 

ohne irgendwelche Verdienste,

auf die ich stolz sein könnte

 

ohne an irgendetwas festzuhalten,

was vergänglich ist

 

ohne Angst, etwas zu brauchen,

was mir nicht geschenkt wird

 

ohne etwas zu wollen

oder zu erwarten

 

voll Vertrauen in Deine Gnade,

offen und frei

 

bereit, zu empfangen,

was auch immer Du mir gibst

 

bereit, zu gehen,

wohin auch immer Du mich führst

 

bereit zu tun,

was zu tun ist.

 

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s