Der ewig gleiche Zeuge

Ich stehe in der Landschaft,

einer griechischen Ruine gleich,

gebaut aus den Säulen der Ewigkeit.

 

Durch mich hindurch

weht der Wind der Zeit,

wirbelt auf den Staub der Vergänglichkeit.

 

Unzerstörbar und unbewegt

stehe ich still

als der Geschichte

ewig gleicher Zeuge,

der alles sieht,

nichts braucht

und nichts will.

 

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s