Nur noch DAS

Immerzu 

in jedem Augenblick

auf DAS schauen, was in allem ist

und was ich nicht sehen kann,

denken an DAS, was sich nicht denken lässt, ruhen in der Festung,

die jedem Angriff standhält,

lauschen auf die göttliche Melodie,

die still in allem erklingt,

schmecken den EINEN Geschmack.

 

Immer öfter, immer länger, immer tiefer

eindringen in dieses Mysterium,

im Alltag und in der Meditation,

Tag und Nacht,

in allen Wechselfällen des Lebens

und über den Tod hinaus,

nur noch DAS

will ich.

 

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s