Über mich

Dechen3 750
Foto: Benjamin Wedemeyer

 

Mein bürgerlicher Name lautet Silvia Schulz-Pannocha. Ich wurde 1966 in Graz geboren und studierte Sozialarbeit. In diesem Beruf bin ich nach wie vor tätig. Seit 2011 unterrichte ich außerdem Yoga in Kursen, Workshops und Einzelstunden. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin (Integraler Yoga) und Kinderyogalehrerin absolvierte ich an der Yoga Akademie Austria. Bei Yoga Vidya bildete ich mich weiter. Um auch Menschen mit Beschwerden mit Yoga qualifiziert helfen zu können, habe ich im Jänner 2014 die Svastha Yogatherapie Ausbildung begonnen.

Ich praktiziere selbst regelmäßig Yoga und Meditation und habe mich über viele Jahre mit unterschiedlichen spirituellen Wegen beschäftigt, vor allem mit christlicher Mystik, tibetischem Buddhismus und Yoga. Besonders wichtige Meilensteine auf meinem spirituellen Weg waren die kontemplativen Exerzitien (Einführung in das Herzensgebet nach Franz Jalicz) im Kapuzinerkloster Irdning und die Begegnung mit der deutschen Satsang-Lehrerin Dr. Pyar Rauch. Als ich im Dezember 2006 ihre Schülerin wurde, gab Pyar mir den Namen „Dechen“ (sprich: Detschen). Er ist tibetisch und bedeutet die wahre Glückseligkeit, die unbedingt, beständig und grundlos ist.

Nachdem die Familienphase mit dem Auszug unserer beiden Kinder abgeschlossen war, erweiterte ich 2014/15  gemeinsam mit meinem Mann Andreas unser Haus in Laßnitzhöhe um den Yogaraum und zwei weitere Zimmer in der Absicht, mit Gleichgesinnten in einer Wohngemeinschaft zusammen zu leben und den Yogaraum für unsere spirituelle Praxis zu nutzen, meine eigenen Kurse darin zu halten und den Raum auch für externe Kurse zu vermieten.

Mehr zu meiner Vision und zu meinem spirituellen Weg