Der Yogaraum

matten-bearbeitet-800
Foto: Marlene Söls

Der Yogaraum ist ein schöner und für die Yogapraxis besonders geeigneter Raum, weil er eigens dafür geschaffen wurde und auch vorwiegend dafür genutzt wird. Er ist einerseits das Kernstück einer spirituellen Wohngemeinschaft, in dem die Hausbewohner Yoga, Meditation etc. praktizieren können. Andererseits finden darin  Kurse, Workshops und andere Aktivitäten statt, die Gesundheit, Wohlbefinden, achtsame Bewegung und eine spirituelle Übungspraxis fördern, zur Entwicklung von höherem ethischen, sozialen und ökologischen  Bewusstsein und zu einem erfüllten und ganzheitlichen Leben beitragen.

Er ist 58 m² groß und mit Yogamatten, Sitzkissen und Decken für 13 Personen ausgestattet. Bei Bedarf können auch 18 Seminarstühle und ein Flipchart zur Verfügung gestellt werden. Da im Yogaraum regelmäßig meditiert und Yoga praktiziert wird, ist er spirituell aufgeladen und erleichtert es Besuchern, sich wohl zu fühlen und in die Stille zu kommen. Er ist hell und freundlich, ruhig gelegen und mitten im Grünen, aber dennoch gut erreichbar.

Der Yogaraum ist Bestandteil unseres Hauses in Laßnitzhöhe, durch einen eigenen Eingangsbereich inkl. Garderobe und WC jedoch räumlich getrennt von unserem privaten Wohnbereich, so dass er zwischen 9.00 und 20.00 Uhr auch von externen Kursleitern gemietet werden kann. Morgens und abends sowie untertags zu kursfreien Zeiten steht er den Bewohnern des Hauses für ihre eigene spirituelle Praxis zur Verfügung.